Panoramaweg

Elbsandsteingebirge Pravcicky dul

Der Begriff Panorama kommt aus dem Griechischen und bedeutet „alles sehen“. Auf dieser leichten Tour mit ihren Genießerausblicken sehen Sie alles, was den Reiz der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ausmacht - Sandsteinformationen, wellige Berglandschaften und dichte Wälder.

 

Streckenverlauf: Goßdorf-Kohlmühle - Altendorf - Mittelndorf - Beuthenfall

 

Start: Haltepunkt Goßdorf-Kohlmühle (Verbindung Hinfahrt: U28)

Ziel: Beuthenfall (Verbindung Rückfahrt: Kirnitzschtalbahn, Bus 241)

km / Zeit: 10 km / 3 Stunden

Besonderheit: größerer Anstieg zu Beginn und größerer Abstieg am Ende, leichter bis mittlerer Schwierigkeitsgrad

 

Streckenbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Haltepunkt Goßdorf-Kohlmühle. Hier gehen Sie rechts über den Bahnübergang und dann entlang der Bahnstrecke talaufwärts. Am Abzweig Richtung Altendorf gehen Sie rechts und nach den Gärten wieder rechts zum Adamsberg hinauf. Weiter geht es nach Altendorf, wo Sie auf der Straße zweimal links gehen und am Ortsausgang halbrechts dem Panoramaweg mit der Markierung gelber Punkt bis hinter Mittelndorf folgen.

Wenn Sie sich am nächst größeren Weg rechts halten, haben Sie unterhalb des Waldes einen ersten Ausblick auf die Sächsische Schweiz. Folgen Sie dem Weg über die Wiese hinab und gehen Sie anschließend links nach Mittelndorf. An der Gärtnerei mit Schaugarten halten Sie sich rechts, gehen die lang gezogene Kurve entlang und vor dem Teich rechts bis zum Ortsausgang. Auf der nun erreichten Markierung grüner Strich erreichen Sie, den Schaarwändeweg hinab, den Beuthenfall.

 

Sehenswürdigkeiten

Adamsberg (301 m NN)

Panoramaweg: Ausblicke auf die Sächsische Schweiz

Beuthenfall: Kirnitzschtalbahn